Strasser Dichtschlämme

Wenn Wasser und Bauteile zusammentreffen, bleibt dies meist nicht ohne langfristige Schäden. Um diesem Dilemma einen Ausweg zu bieten, gibt es im Bereich Bauwerks- oder Bauteilabdichtung moderne Dichtungsschlämmen für spezifische Anwendungen. Fachgerecht verarbeitet, halten sie dort das Wasser dauerhaft zurück, wo es nicht hin darf.

Strasser Dichtschlämme FDS 1K ist eine 1- komponentige, flexible Dichtungsschlämme, die für solche Aufgaben geschaffen ist. Sie findet Verwendung für  bauaufsichtlich geprüfte Abdichtungen im Verbund unter keramischen Belägen (Beanspruchungsklassen A und B).  Außerdem wird die Dichtschlämme zum Abdichten von Innenräumen, Schwimmbecken und Wasserbehältern von einer Wassertiefe bis zu 5 m genutzt. Weitere Anwendungsgebiete sind Wand- und Bodenbereich innen und außen.

Die Strasser Dichtschlämme ist streich-, spachtel- und spritzfähig und kann auf folgende Untergründe angewendet werden:

  •  Zement- und Calciumsulfatestriche (Gipshaltige Estriche)
  •  für beheizte und unbeheizte Bodenausgleichmassen
  •  Bodenspachtelmassen
  •  Beton
  •  Leichtbeton
  •  Porenbeton
  •  Zement- und Kalkzementputze
  •  Gips- oder Gips-Kalkputze
  •  Gipskarton- und Gipsfaserplatten
  •  alte, festhaftende Fliesenbeläge (mit Quarzgrund vorgrundieren)
  •  vollfugiges Mauerwerk

Die Dichtschlämme ist:

  • dauerelastisch
  • wasserdicht
  • silikonverträglich
  • diffusionsoffen
  • verformungsfähig
  • spannungsabbauend
  • frostbeständig
  • alterungsbeständig
  • rissüberbrückend
  • nach ca. 24 Stunden mit keramischen Belägen belegbar
  • schnell trocknend

Zur Untergrundvorbereitung sollten Unebenheiten, Fehlstellen, Kiesnester mit mineralischen Spachtelmassen flächeneben ausgefüllt werden. Grate und lose Teile sorgfältig entfernen. Verunreinigungen wie z. B. Staub, Sinterschichten, Ausblühungen oder Trennmittel sollten entfernt werden, um eine gute Haftung der Dichtschlämme zu gewährleisten. Die Untergründe sind je nach Art unterschiedlich zu grundieren (s. dazu das technische Merkblatt). Zementartige Untergründe mattfeucht vornässen. Anschluss – oder Bewegungsfugen sowie Ecken oder Manschetten mit Dichtband abdichten.

Strasser Dichtschlämme FDS 1K wird in 2 bis 3 Arbeitsgängen mit Bürste, Quast oder Glättkelle aufgetragen, wobei in Nassschichtdicken von 2,5 bis 3,5 mm Stärke gearbeitet wird – je nach Beanspruchungsklasse. Zwischen den einzelnen Lagen sind mind. 3 Stunden Trocknungszeit einzuhalten. Begehbar ist die letzte Schicht nach 24 Stunden, die Beanspruchung mit Wasser muss 7 Tage auf sich warten lassen.

Die Dichtschlämme sollte bei einer Untergrundtemperatur von unter 5 Grad nicht aufgetragen werden. Außerdem sollte sie nicht genutzt werden bei zu erwartendem Nachtfrost und bei einer Temperatur von über 25 Grad C.

Verbrauch:   ca. 1,2 kg/m² pro mm Auftragsstärke

Und jetzt wünscht das Baunativ-Team gutes Gelingen !

Ferax Terrassenmeister Modulesca Modulartreppe

Terrassenmeister Modulesca ist ein Baukastensystem für den einfachen Bau von geraden und gewendelten Gartentreppen. Das Material aus glasfaserverstärktem Polypropylen ist komplett recycelbar, witterungs- und altersbeständig. Temperaturbeständigkeit -20°C bis +70°C.

Das Standardmodul ist 93,4 cm breit, 42,4 cm tief, 17 cm hoch. Die Treppe wird inklusive Verrieglungszylinder geliefert. Das Erweiterungsmodul für die Standardtreppe ist 20 cm x 42,4 cm x 17 cm.

Als erstes wird der Untergrund vorbereitet. Der Boden wird grob ausgegraben (Grasnarben,  Pflanzung, Wurzeln, grobe Steine etc. entfernen)  in der Form, wie die zukünftige Treppe verlegt werden soll. Die Tragfähigkeit des Bodens kann auch zusätzlich mit einem Kiesbett verstärkt werden.

Nun wir das erste Modul mit 1% Gefälle (= 1 cm Höhenunterschied auf 1 m Länge) eingebaut, damit das Wasser ablaufen kann. Anschließend wird das nächste Modul in die Schienen des ersten geschoben und verschraubt. Dies wird auch bei gewandelten Treppen so gehandhabt. Modul folgt auf Modul, bis die Gesamt-Treppenhöhe erreicht ist. ACHTUNG: Wird später ein Belag (z.B. Terrassenholz) auf die Trittstufen verlegt, muss man dies beim Setzen der Treppenmodule berücksichtigen.

Um die einzelnen Module zu stabilisieren, werden sie am besten nach dem Verschrauben mit etwas Kies oder Erde verfüllt und unterfüllt.

Die Verschraubung erfolgt mit Ferax  Spezialschrauben. Die Schrauben sind 6 x 60 mm lang. Wenn Sie Ihre Treppe verbreitern möchten, können Sie das Ferax Erweiterungsmodul nutzen. Außerdem ist es möglich, zwei Modulescatreppen nebeneinander einzubauen, um so eine doppelte Stufenbreite zu erreichen.

Jetzt können Sie die Treppen verfüllen und mit Holz, Stein- oder Fliesenverblendern verkleiden und verschrauben. Als Trittstufenbelag sollten rutschhemmende Materialien (z.B. Riffelbohlen) verwendet werden!

Viel Erfolg wünscht Ihnen das Baunativ-Team

Roto Columbus Treppe

In unseren Shop finden Sie Columbus Treppen. Columbus fertigt seit über 60 Jahren.  Columbus Treppen bieten Lösungen für jeden Bedarf. Unsere Produkte sind einbausicher, individuell und leicht zu bedienen. Damit eignen Sie sich sowohl für Dachprofis, Architekten und Gewerbekunden als auch für Heimwerker.

Scherentreppe Exklusiv

  • Durch Scherenmechanik kann die Treppe mit geringem Kraftaufwand aufgezogen und geschoben werden.
  • Die Scherentreppe ist komplett aus Alu- Druckguss gefertigt. Das macht das Öffnen besonders leicht und dies bei einer Belastbarkeit von 200 kg pro Stufe.
  • Stufen Breite bis 58 cm
  • Raumhöhen bis 480 cm

Bodentreppe Designo

  • Die Columbus Bodentreppe Designo ist eine hochwertige Bodentreppe
  • die Bodentreppe Designo hat im TÜV-Test mit sehr guten Bewertungen abgeschnitten und konnte so seine Stärken unter Beweis stellen
  • Mit dem Fensterbeschlag aus dem Hause Roto so dicht wie ein Fenster.
  • Der umlaufende Wärmedämmblock (WDL) garantiert einen fachgerechten Anschluss am Bauwerk.
  • die vorgefertigte Bohrlöcher und Montagschrauben sparen Zeit und gewährleisten einen sichern Einbau.
  • Stufen Breiter bis 33 cm
  • 180 kg per Stufe
  • Raumhöhen bis 280 cm